Dr. Larissa Schindler

Illustration
Arbeitsschwerpunkte

Wissenssoziologie

Soziologie des Körpers

Sportsoziologie

Ethnomethodologie

Methoden der qualitativen Sozialforschung


Zur Person

seit 04/2006 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der JGU Mainz

WS 2012/13 Vertretungsprofessorin für Qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung an der LMU München

10/2008 Promotion im Fach Soziologie

11/2002-10/2006 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie der LMU, München

05/2002-11/2003 Gründung und Mitarbeit im Verein episteme - Kooperative für Forschung und Intervention

01/2002 Abschluss des Soziologiestudiums mit dem akad. Grad "Magistra der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften" (Magª rer. soc. oec.); Diplomarbeit "Zwischen Anspruch und Ausstieg. Eine Fallstudie über neue Arbeitsorganisation im Dienstleistungssektor"

03/2000-07/2001 Tutorin für GastprofessorInnen am Institut für Soziologie der Universität Wien

09/1998-02/1999 Gastsemester an der Universität Deusto in Bilbao, Spanien im Rahmen des Erasmus Studierendenaustauschprogrammes

Aktuelle Publikationen

2014 "Ereignisverknüpfungen: Über Fliegen und Ethnografie." In: H. Schäfer: Praxistheorie. Ein Forschungsprogramm. Bielefeld: Transcript (im Erscheinen)

2014 "Rituals as they happen: Zur körperlichen Dimension von Vergemeinschaftung in einer Flamenco-Tanzstunde." In: R. Gugutzer/M. Staack: Vergemeinschaftung durch rituelle Verkörperung. Wiesbaden: Springer VS (im Erscheinen)

2013 "Praxisgeschulte Sehfertigkeit: Zur Fundierung audiovisueller Verfahren in der visuellen Soziologie" In: Soziale Welt 64, S. 51-67 (mit Michael Liegl)

2013 "Kampffertigkeiten – Eine ethnografische Annäherung" In: Sigrid Happ/Olaf Zajonc: Berichtsband zum dvs-Symposium ’Kampfkunst & Kampfsport.‘ Hamburg: Feldhaus, S. 27-36

2012 "Visuelle Kommunikation und die Ethnomethoden der Ethnografie" In: Österreichische Zeitschrift für Soziologie 2, S. 165-183

2011 "Kampffertigkeit. Eine Soziologie praktischen Wissens" Stuttgart: Lucius&Lucius

2011 "Visuelle Medien und die (Wieder-)Herstellung von Unmittelbarkeit" In: Hägele, Ulrich / Ziehe, Irene (Hg.): Visuelle Medien und Forschung, Visuelle Kultur, Bd. 4, Münster: Waxmann, S. 219-231 (mit Tobias Boll)

2011 "Teaching by doing: Zur körperlichen Vermittlung von Wissen" In: Michael Meuser/Reiner Keller (Hg.): Körperwissen. Über die Renaissance des Körperlichen Wiesbaden: VS-Verlag, S. 335-350

2010 "Kampfkünste: Die Produktion von Sicherheit durch das Training verletzlicher Körper" In: Hans-Georg Soeffner (Hg.): Unsichere Zeiten: Herausforderungen gesellschaftlicher Transformationen. Verhandlungen des 34. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Jena. Wiesbaden: VS-Verlag

2010 "Bereichsbesprechung Qualitative Sozialforschung" In: Soziologische Revue 33/1, S. 112-121

2009 "The manufacturing of ‚vis-Ability’" In: Ulrike Kissmann (Hg.): Video Inter­action Analysis. Frankfurt/M.: Peter Lang, S. 135-154

2009 "Das sukzessive Beschreiben einer Bewegungsordnung mittels Variation" In: Thomas Alkemeyer u.a. (Hg.): Ordnung in Bewegung. Bielefeld: Transcript, S. 51-64

Aktuelle Vorträge

11/2014 Kopenhagen: Coupling mobilities. Vortrag bei der Cosmobilities Conference 2014 „Networked Urban Mobilities“

10/2014 Dynamik und Statik von Praktiken am Beispiel der Flugreise. Vortrag beim Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Trier

09/2013 Teaching Bodies: Visual and somatic communication in Martial Arts. Vortrag auf Einladung beim Workshop "Intercorporeality in Sports" des ZiF in Bielefeld

09/2013 Kombinationskrisen: Was Videoanalyse und ethnografischer Film voneinander lernen können. Vortrag beim Österreichischen Kongress für Soziologie, Linz (gemeinsam mit Katharina Miko)

08/2013 The silent transfer of embodied knowledge. Vortrag beim ASA Annual Meeting, New York City

11/2012 Qualitatives Forschen in ethnografischer Einstellung. Vortrag auf Einladung am Geschwister-Scholl-Institut in München

10/2012 Die situative Verschränkung kulturell diverser Wissensbestände im Kampfkunsttraining. Vortrag beim Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Bochum/Dortmund

09/2012 Kampffertigkeiten – eine ethnografische Annäherung. Hauptvortrag auf Einladung bei der Jahrestagung der dvs-Sektion Kampfsport/Kampfkunst in Hamburg

05/2012 Bewegung in Slow-Motion: Videogestützte Ethnografie in der Körper- und Bewegungssoziologie. Vortrag auf Einladung am FB Bewegungswissenschaft/Performance Studies der Universität Hamburg

10/2011 Ethnografie als soziale Praxis. Vortrag auf Einladung beim Symposium Lernweltforschung 2011 an der Universität Graz

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen

Sektionen der Deutschen Gesellschaft für Soziologie: Wissenssoziologie, Methoden der qualitativen Sozialforschung, Soziologie des Körpers und des Sports

Österreichische Gesellschaft für Soziologie
Dr. Larissa Schindler
Raum 03.454
Telefon 39-25435

Sprechzeiten nach Vereinbarung
(am besten per E-Mail)

Lehrveranstaltungen im SoSe 2014

Einführung in die Gender Studies
Vorlesung
Di 10 - 12 Uhr, Audimax

Einführung in die Gender Studies
Übung zur Vorlesung

"Mobility research"
Seminar
Di 14 - 16 Uhr, GFG Raum 01-511


Zum Inhalt der Seite springen Zur Navigation der Seite springen