Institut für Soziologie

WordCloud Die Soziologie ist die allgemeine Wissenschaft von den sozialen Phänomenen. Ihr Gegenstand reicht von elementaren sozialen Beziehungen (etwa Paare oder Freundschaften) über Gruppen, Gemeinschaften, Netzwerke und Organisationen bis hin zu den sozialen Strukturen und Prozessen der Weltgesellschaft. Die Soziologie ist ein pluralistisches Fach mit intensiven theoretischen und methodischen Debatten zwischen Mikro- und Makrotheorien des Sozialen und zwischen quantitativen und qualitativen Methoden.  Aus der großen Vielfalt der speziellen Gegenstandsbereiche des Faches werden an der Universität Mainz die Folgenden gelehrt: die Soziologie der Organisation und der Netzwerke, der Familie und der Geschlechterdifferenz, des Wissens und der Kultur, der Bildung und Medien und Sozialen Ungleichheit.