BAFöG-Bescheinigungen

BAföG-Bescheinigungen

Für Studierende, die Anspruch auf BAföG haben, verlangt das Amt für Ausbildungsförderung den Nachweis eines ordnungsgemäßen Studienverlaufs. Dieser Nachweis muss in der Regel zum Ende des 4. Fachsemester erbracht werden.

Eine durch das Amt für Ausbildungsförderung, die Abteilung Studium und Lehre sowie das KTCN zum Sommersemester 2018 neu eingeführte und umgesetzte Form („Report“), den oben genannten Nachweis eines ordnungsgemäßen Studienverlaufs zu erbringen, wird künftig das Formblatt 5 ersetzen.

Mit dieser Änderung ist das Kernfach für das Ausstellen des vollständigen Nachweises zuständig. Ein gesonderter Nachweis für Kern- und Beifach entfällt. Das Formblatt 5 wird somit durch das neue Formular (Report) ersetzt, behält jedoch als alternative Form des Nachweises bis auf weiteres seine Gültigkeit.

Es sind für ein gesamtes Studium (Kern- und Beifach) die folgenden Mindestpunkte zu erreichen, um einen ordnungsgemäßen Studienverlauf nachweisen zu können:

  • nach Abschluss des dritten Fachsemesters: mind. 60 LP,
  • nach Abschluss des vierten Fachsemesters: mind. 80 LP,
  • nach Abschluss des fünften Fachsemesters: mind. 100 LP.

 

Für Studierende im Beifach Soziologie gilt

Sofern Ihr Kernfach bereits den Report verwendet, benötigen Sie keinen gesonderten Nachweis für das Beifach Soziologie.

Sollte Ihr Kernfach noch das Formblatt 5 verwenden, gelten folgende Mindestpunktzahlen für einen positiven Bescheid über ein ordnungsgemäßes Studium im Beifach:

Laut Studienverlaufsplan für das Beifach sind zum Ende des 4. Fachsemesters insgesamt vier abgeschlossene Module vorgesehen. Ein ordnungsgemäßer Studienverlauf im Beifach wird bestätigt, wenn mindestens folgende Leistungspunkte erreicht sind:

  • nach Abschluss des dritten Fachsemesters: mind. 20 LP (2 Module),
  • nach Abschluss des vierten Fachsemesters: mind. 30 LP (3 Module),
  • nach Abschluss des fünften Fachsemesters: mind. 40 LP (4 Module).

 

Für Studierende im Kernfach Soziologie gilt

Der empfohlene Studienverlauf für das Kernfach sieht vor, dass zum Ende des 4. Fachsemester insgesamt acht Module (das entspricht 80 LP) erfolgreich belegt wurden. Mit dem Senatsbeschluss vom 12. Juli 2013 wird ein ordnungsgemäßer Studienverlauf im Kernfach bescheinigt, wenn folgende Mindestpunktzahl an Leistungspunkte erreicht ist:

  • nach Abschluss des dritten Fachsemesters: mind. 40 LP (4 Module),
  • nach Abschluss des vierten Fachsemesters: mind. 50 LP (5 Module),
  • nach Abschluss des fünften Fachsemesters: mind. 60 LP (6 Module).

 

Die Bescheinigung über einen ordnungsgemäßen Studienverlauf (Formblatt 5) erfolgt durch das Studienbüro. Anschließend muss ein unterschriftsberechtigter Hochschullehrer das Formular unterschreiben. Dieser Vorgang dauert während des Semesters ca. eine Woche, in den Semesterferien müssen Sie mit zwei bis drei Wochen Bearbeitungszeit rechnen.

Bitte wenden Sie sich rechtzeitig während des 4. Fachsemesters jedoch spätestens mit der Aufforderung durch das BAföG-Amt an das Studienbüro. Sie können das ausgefüllte (Zeile 1-10) Formblatt 5 jederzeit in den Briefkasten des Studienbüros (Raum 03-320) einwerfen.
Sie werden vom Studienbüro per E-Mail informiert, wenn Sie das Formblatt 5 abholen können.

Beachten Sie bitte, dass Sie bei Nutzung des Formblatts 5 für ihr Kern- und Beifach jeweils eine gesonderte Bescheinigung benötigen.

Bitte beachten Sie auch, dass das Datum der Vorlage beim Amt für Ausbildungsförderung maßgeblich für die Bewilligung Ihres Antrags ist.

Wenn Sie den Antrag innerhalb der ersten vier Monate eines Semesters beantragen, müssen Sie diesen auch innerhalb der ersten vier Monate des Semesters beim BAföG-Amt einreichen!